Super 8, Normal 8 und 16mm Filmtransfer

Super 8 und Normal 8 Filmabtastung

Der Filmtransfer war der Einstieg in die Digitalisierungen. Denn bei unserem Chef lagen hunderte Meter privates Filmmaterial von Reisen vor allem aus seiner Kindheit. Da es in Regensburg keinen Dienst gab, der seine hohen Qualitätsansprüche erfüllte, beschloss er, sich die nötigen professionellen Geräte selbst zuzulegen. Nach einem Jahr Planung und Aufbau konnte unser Filmtransfer-Labor starten. Mittlerweile stehen drei Filmscanner von 8 bis 16 mm für Ihre Erinnerungen zur Verfügung.

 


Technischer Ablauf des Filmtransfers

Nach der Anlieferung des Materials wird dieses durch unser laufend geschultes Personal visuell auf schadhafte Stellen überprüft. Kleine 30 Meter Filmrollen werden auf große 120 Meter Spulen zusammengefasst, um den späteren Transfer materialschonend durchführen zu können.

Die Filmreinigung vor dem Transfer befreit das Filmmaterial von Staub, Fusseln und Haaren, die so gut wie immer an zu Hause gelagertem Film haften. Durch Auftragen eines Filmconditioners werden Farben brillianter und gleichzeitig das Filmmaterial wieder geschmeidiger und haltbarer für die weitere Lagerung gemacht. Sollte das Material über die Jahre spröde oder rissig geworden sein, ist eine Spezialbehandlung anzuraten.

Filmtransfer mit Bildkorrekturen

Beim Premium-Transfer wird der gesamte Filmtransfer wird durch unser Personal überwacht. Dabei wird das Bild ununterbrochen begutachtet und gleitend (also während der Überspielung) korrigiert. Neben der üblichen Schärfe- und Bildhelligkeitskontrolle führen wir zusätzlich eine Gamma- und Black Level-Korrektur aus. Damit werden auch Bildbereiche mit sehr dunklen Partien - wie sie bei Normal 8, Super 8 oder 16 mm Film immer wieder vorkommen - gut durchzeichnet, ohne dabei an Kontrast zu verlieren. Die gleitende Farbkorrektur reduziert Farbstiche, die während der Aufnahme oder durch lange Lagerzeiten entstanden sind.

Kundenservice inklusive

Am Ende des Filmtransfers von Super 8, Normal 8 oder 16mm steht die Erstellung auf DVD oder Bluray oder die Kopie auf das gewünschte Zielmedium. Dabei werden alle Medien vor der Auslieferung nochmals auf Datenintegrität, Lesbarkeit und höchstmögliche Kompatibilität geprüft. Wir verwenden standardmäßig nur Markenkassetten und langlebige Markenrohlinge.

Über einen Onlinezugang oder eine Service-Rufnummer können Sie jederzeit den genauen Bearbeitungsstatus ihres Filmtransfer-Auftrages abfragen. So wird jeder Normal 8, Super 8 und 16 mm Filmtransferauftrag stets zur vollen Kundenzufriedenheit umgesetzt.

Technische Details:

  • Filmreinigung mit ölfreier Druckluft
  • Filmkonservierung mit Speziallösung
  • Spezielle Reduktion - teilweise sogar komplette Entfernung - des Essigsäuresyndroms!
  • Filmtransfer mit 800 Linien CCD-Scanner (z.B. MWA Flashscan)
  • Automatische oder manuelle RGB-Farbkorrektur

Beispielfilm:

Vergleich Copylab - "Fotofachgeschäft vor Ort"

 

Jetzt bestellen!

Auftragsabfrage

Sobald Ihr Auftrag bei uns im Labor angekommen ist, können Sie hier den Status mit ihrer Auftragsnummer abrufen.